Ursula Reck-Hog 
Qualitätsmanagement in 
ambulanten Pflegediensten 
und Tagespflegeeinrichtungen 

Ein Handbuch für die Praxis 
2002, 98 Seiten mit Diskette, 
15 Euro 
ISBN 3-7841-1418-0

Das Pflegequalitätssicherungsgesetz, das am 
1. Januar 2002 in Kraft getreten ist, fordert neben Leistungs- und Qualitätsnachweisen auch die Einführung und Weiterentwicklung eines umfassenden einrichtungsinternen Qualitäts- managementsystems.

Die vorliegende Veröffentlichung zielt darauf ab, ambulante Pflegedienste und Tagespflegeeinrichtungen beim Aufbau eines internen Qualitätsmanagementsystems und bei der Vorbereitung auf externe Qualitätsprüfungen zu unterstützen.

Im Einzelnen werden Schritte auf dem Weg zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems sowie ein Qualitätsmodell vorgestellt, das eine ganzheitliche Sicht auf ambulante Dienste und Tagespflegestätten ermöglicht.

Weiterhin wird ein Verfahren zur Selbstbewertung erläutert sowie Checklisten für ambulante Pflegedienste und Tageseinrichtungen vorgestellt, die es ermöglichen, ein umfassendes Bild über Stärken und Verbesserungspotentiale der jeweiligen Einrichtung zu erhalten.
Auf dieser Grundlage können Verbesserungsmaßnahmen nachvollziehbar geplant und gezielt umgesetzt werden.

Als Anregung sind im Anhang Beispiele für Standards und Dokumente von ambulanten Pflegediensten und Tagespflegeeinrichtungen abgedruckt, die für externe Prüfungen (z.B. MDK, Zertifizierung) erforderlich sind.

Das Buch kann direkt beim Lambertus-Verlag  www.lambertus.de  bestellt werden.